Mängelbehebung

Kläger

  • Der Besteller als Kläger kann bei der Geltendmachung seines Nachbesserungsanspruchs grundsätzlich nicht spezifische Massnahmen beantragen, ist doch die Art und Weise der Mängelbeseitigung in den Entscheid und das Ermessen des beklagten Unternehmers gestellt

Gericht

  • Das Gericht kann den beklagten Unternehmer ebenso nur Vornahme der Nachbesserung verpflichten.

Drucken / Weiterempfehlen: