Sachliche Zuständigkeit

Die sachliche Zuständigkeit ihrer Gerichte wird von den Kantonen für ihr Gebiet bestimmt. Dabei werden vor allem folgende Kriterien angewandt:

  • Streitwert (im Streit liegender Interessenwert)
  • Verfahrensart
  • Art der Streitsache

Sind mehrere Gerichte sachlich zuständig, bestimmt i.d.R. ein Obergericht oder Kantonsgericht das zuständige Gericht (vgl. für den Kanton Zürich: § 126 GOG ZH / Obergericht des Kantons Zürich)

Drucken / Weiterempfehlen: