Funktionale Zuständigkeit

Die funktionelle Zuständigkeit definiert, welches sachlich und örtlich zuständige Gericht bzw. welcher Spruchkörper innerhalb des örtlich und sachlich zuständigen Gerichts (Einzelgericht, Kollegialgericht) zur Beurteilung der Streitsache zuständig ist. Die Bestimmung der funktionellen Zuständigkeit ist Sache der Kantone (ZPO 4 Abs. 1).

Für Bauherr wie Unternehmer sind

Drucken / Weiterempfehlen: